logo

Der Wegweiser durch den
österreichischen Automobilhandel

Welche Marken suchen Händler?
Wer bietet die besten Chancen?
An wen kann ich mich wenden?
Und welche Newcomer sind interessant?

In Kooperation mit
voek

Renault Österreich GmbH

ANSPRECHPARTNER

Thilo

Thilo Schmidt

Beate

Beate Pötzl

Mag. Lukas

Mag. Lukas Dimmel

Gerd

Gerd Schober

FAKTEN

Betriebe
171
Importeurs- bzw. konzerneigene Niederlassungen
1
Partner mit Händlervertrag
18
Partner mit Werkstattvertrag
105
Partner mit Teilevertrag
15

PKW-Bestand

210.067

Anteil am Fahrzeugbestand

4,1 %

PKW-Neuzulassungen

GW-Garantie
JA
NEIN
GW-Programm
JA
NEIN
Teilelieferung an freie Werkstätten
JA
NEIN

Der neue Mégane E-TECH Electric – der neue GTI!

Renault Importeurschef Thilo Schmidt: „Der neue ­Mégane E-TECH Electric ist ein Elektroauto, das sich wie ein Sport­wagen fährt. Der GTI unter den Elektroautos und ein ­weiterer Meilenstein in der Technologiewende vom Pionier der ­Elektromobilität.“

Wurde der Mégane nun auch elektrifiziert?
Thilo Schmidt: Nein, der Mégane E-TECH 100 % ELECTRIC ist ein komplett neues Hightech-­Auto, sehr sportlich abgestimmt, das auf einer neuen, 100 % elektrischen Plattform der Allianz basiert. Er wird das erste Auto der Marke Renault mit dem neuen Logo sein. Er ist außen kompakt und bietet gleichzeitig viel Platz im Innenraum, mit Google Automotive Vernetzung. Leichtbau und Energieeffizienz standen auch im Vordergrund. Aber er ist nicht das einzige neue Fahrzeug, das Renault im Rahmen seiner Strategie zur „Eroberung des Kompaktsegments“ auf den Markt bringt: Nach dem Arkana E-TECH Hybrid und dem Mégane E-TECH Electric wird nächstes Jahr schon das dritte neue Auto – in diesem stark wachsenden Segment – folgen. Und das ist nur der Anfang! Auch unsere Sportwagen-Marke Alpine wird ihre Modellpalette ab kommendem Jahr ausweiten und dann ab 2024 zu einer vollelektrischen Sportwagenmarke werden.

Was passiert bei den Nutzfahrzeugen?
Schmidt: Die Elektrifizierungsstrategie umfasst bei Renault seit jeher auch die leichten Nutzfahrzeuge. Mit dem Kangoo Electric ist Renault seit 2014 Marktleader in Europa sowie in Österreich und bringt 2022 die neue Generation. Ergänzend zu den Elektromobilitätslösungen wird unser H2-Spezialist HYVIA eine breite Palette von leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb anbieten: Mit dem Master H2-TECH wird Renault bereits Ende 2021 das erste Fahrzeug aus dieser Reihe, mit bis zu 500 Kilometern emissionsfreier Reichweite, auf den Markt bringen. HYVIA begleitet die gewerblichen Nutzer durch Lösungen für die Produktion, Speicherung und Verteilung von grünem Wasserstoff.

Die Renault Group befindet sich also im Wandel?
Schmidt: Ja, natürlich. Unter der Marke Mobilize wird die Renault Group Mobilitätsdienstleistungen wie Ride-­
hailing- oder -sharing-Dienste anbieten oder beliefern, aber auch ganzheitliche Energie- und Ladelösungen für Privat- und Flottenkunden bieten.
Mit Mobilize Limo hat die Gruppe kürzlich ihr erstes rein elektrisches Pkw-Modell für den individuellen Personentransport durch Ride-Hailing- und Taxidienste vorgestellt. In diesem Zusammenhang werden eigenständige neue Modelle entstehen. •

Mégane E-TECH Electric: Das Elektroauto 2.0, entwickelt mit über 10 Jahren Erfahrung. Ab März 2022 im Handel

Mégane E-TECH Electric: Das Elektroauto 2.0, entwickelt mit über 10 Jahren Erfahrung. Ab März 2022 im Handel

Renault Arkana

Renault Arkana

Renault Captur

Renault Captur

Renault Express

Renault Express

Renault Kangoo

Renault Kangoo

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK